25. Februar 2015

Time for Jane 25.02.2015

Ich scheine wieder mal die Letzte zu sein. 
In meiner Leseliste sehe ich soviele schöne Blöcke.
Aber ich mußte nochmal reparieren und ich wollte unbedingt 3 Blöcke fertig kriegen damit es endlich mal voran geht.

Das Mittelkreuz ist trotzdem noch windschief geworden.
Stöffchen von Uta. Gestern erst angekommen.

B-10

Und warum das jetzt doch wieder spiegelverkehrt ist....?

H-9

Das ist ein Stöffchen von Valomea, der war perfekt für diesen Block.

I-3

Und das war in dem tollen Umschlag von Uta.
Nicht nur Stoffe, sondern auch die Farbkarten von Valomea.

 
Ich glaub, wie müßen mal telefonieren, liebe Elke.
Ich danke euch beiden auf jeden Fall hier an dieser Stelle nochmal für die tollen Stoffe, ohne die mein Birthday-Jane richtig schön dem Original nahe kommt.


Danke sage ich euch allen, die ihr auf das Tutorial kommentiert habt und die, die bei der
mitmachen. Noch ist ja Zeit zum mitmachen.

Jetzt mach ich schnell Abendessen und dann gehts mal wieder auf Blogrunde und geh Blöckchen gucken und was ihr sonst noch so genadelt habt aus Stoff oder Wolle.

Ich umarme euch
Eure Iris-Julimond

23. Februar 2015

Fingernadelkissen-Bildertutorial

Es ist eigentlich ganz einfach. 
Was brauchen wir?


Stoffreste ca. 10 cm groß
Tasse oder ähnliches um einen Kreis zu markieren.
Gummiband (Babygummi ist angenehmer am Finger)
Plastikflaschenverschlusskappen
Schere oder Schraubendreher oder Dosenlocher für die beiden Löcher/Schlitze in den Verschlüssen
 Ein wenig Füllwatte
Heißklebepistole
und ein Holzbrett oder ähnliche Unterlage zum "Lochen" sonst ist der gute Tisch auch noch gelocht.
 Das habe ich aber jetzt nicht fotografiert, ich brauchte beide Hände dazu.;-)
Abr bitte von oben lochen, damit die scharfen Kanten innen im Deckel sind.


Mittels Tasse oder freihändig 8-10 cm große Kreise schneiden und mit doppeltem Faden Nähgarn oder mit Zwirn, da reicht einfädig, mit Vorstich umnähen


Ein Stück Gummi( lang genug, um es noch zu verknoten) einziehen. Ich schiebe einen Platzhalter für den Finger ein, dann knotet es sich leichter. Gummi kürzen.
 
 

Dann den Stoff mit Hilfe der Fäden zusammenziehen und mit Füllwatte fest ausstopfen und zunähen.
Das muß nicht schön sein, weil es nachher nicht mehr zu sehen ist.
 
 Man kann das ganze vor dem Einkleben noch verzieren, besticken, mit Perlen arbeiten, aber mir ist das alles nix. Ich sehe die Nadeln besser, wenn nicht noch weiße Punkte oder Perlen auf dem Stoff sind.


Den Heißkleber in den Verschluß geben. (Ihr seht die Garnrolle noch? Wißt ihr, wie heiß der Verschluss wird? Ich schon, also bleibt die Rolle zum festhalten drin) 


Das Kissen draufdrücken, evtl. noch Kleber an die Seiten geben und ganz fest eine kleine Weile zusammendrücken. Zum auskühlen noch ein Weilchen beiseite legen.

Dann die Garnrolle entfernen und fertig ist das Fingernadelkissen.
Falls sich was löst, Heißkleber ist ja nicht für die Ewigkeit, kann man einfach nachkleben oder ein neues machen. Ist kein Hexenwerk.
 

Merkwürdigerweise sieht jedes Kissen verschieden groß aus, aber das macht ja nix.
Und ja, ich hab das nicht erfunden, sondern ich zeige euch nur, wie ich das gemacht habe.
Es gibt sicher einige Anleitungen dazu im WWW.

Ich wünsche viel Spaß beim Nacharbeiten und verbrennt euch nicht die Finger.

Eure Iris-Julimond
Das Tutorial findet ihr auch unter Anleitungen/Tutorials

22. Februar 2015

Eine kleine Verlosung als Dankeschön für euch.....

...und ich hoffe, es ist etwas dabei, was ihr mögt.
Mittlerweile wurde hier 300.000 mal geklickt und mehr als 4000 mal kommentiert.
Das macht bei 300 Postings durchschnittlich 13-14 Kommentare.
Und da ich mit dem Beantworten eurer lieben Kommentare eigentlich nicht mehr nachkommen kann, dachte ich, ich mach was Nettes als kleines Dankeschön an euch alle, die ihr hier unermüdlich lest und schreibt.
Der 1.Preis ist ein nigelnagelneuer Wellenläufer

Der Läufer ist von Spitze zu Spitze 112 cm lang und 36 cm breit.


Hier sind die Farben besser zu sehen.


Dann gibt es noch ein Tilda-Buch und ein japanisches Quiltmagazin, die Anleitungen versteht man aber auch ohne Sprachkenntnisse.
Und eine Irish Quilting mit einigen netten Anleitungen darin ist auch in der Verlosung.
Und alle vier Gewinner bekommen ein Fingernadelkissen dazu.
"Ein BilderTutorial kommt die Tage auch noch, denn ich habe mitfotografiert"


2.Preis
3. Preis
4. Preis
Was müßt ihr tun?  
Einfach einen Kommentar hinterlassen, daß ihr dabei sein wollt.
Die Verlosung geht bis einschließlich
7. März
  und am 8. März teile ich euch die Gewinner mit.

Seid ihr interessiert? Dann drücke ich allen die Daumen.

Habt einen schönen Sonntag und eine gute Woche.
Ich hoffe auf einen baldigen Frühling.

Eure Iris-Julimond

17. Februar 2015

Nix los hier?

Nicht wirklich viel zum zeigen, aber ich bleibe dran.

Ich quilte, wenn auch langsam an meinem Aunt Sarah.
Das Medaillon ist beinahe fertig, nur noch den Pott umranden, und dann geht es in Kreisen um die Hexa-Blümchen weiter.


Ich stricke, bzw. bin fertig mit den Socken für eine liebe Blogfreundin als Dankeschön für die tolle Stoffspende.
Die Socken sind heute in die Post gegangen. Ich hoffe, sie gefallen ihr.
 Und aus dem Rest habe ich noch schnell ein paar Minis für den zukünftigen Erdenbürger genadelt.
Socken Gr. 38-39: Verbrauch 63 Gramm
Minis: 17 Gramm
 

Über das wundervolle Geschenk von Doris habt ihr ja bestimmt schon gelesen in ihrem Blog.
So ein genialer Caddy.
Den Satz"erst lesen, dann öffnen" (Da war das Ding noch eingepackt) habe ich befolgt und dachte, Doris schickt mir olle Handtücher zum vernähen.....
....und dann kommt da sowas raus. Ich bin begeistert.

Ich habe mir schon so ein Stück Antirutschmatte für Teppiche abgeschnitten und damit hält das auch auf der Ledercouch. Hatte ich schon geschrieben, daß ich immer noch nix zum lieseln gefunden habe, denn das wäre jetzt genial auf dem Sofa?
 

Dankeschön, liebe Doris.Ich knuddel dich dann mal persönlich nieder ;-)) Aber ich erzähle dir nienichtwiederirgendwas, du merkst dir ja wirklich alles, was mir gefällt ;-))

Ich wünsche euch eine gute Zeit ohne Karnevals"beschwerden".

Eure  Iris-Julimond

13. Februar 2015

Besser spät als nie - Time for Jane

Ja, ich weiß, Mittwoch ist vorbei, aber ich konnte wirklich erst letzte Nacht anfangen mit Nähen. Die letzten Tage sind nur so an mir vorbeigerauscht. Blog und Internet waren Nebensache und ich bin nicht an die Nähmaschine gekommen. 
Lange Rede, kurzer Sinn..... hier sind die Rosa Wölkchen.... danke für die schönen Stöffchen, liebe Uta. Die sind einfach nur toll.

C-7
 
 J-6

 
J-8

Gequiltet habe ich auch nicht wirklich viel, aber ich hoffe, ich komme am Wochenende dazu. Die fünfte Jahreszeit hier im Rheinland tangiert mich ja nur peripher ;-)), will sagen, ich steh nicht auf Karneval und so kriege ich vielleicht ein wenig Ruhe, um euch in euren Blogs zu besuchen. 
Für eure Kommentare zum letzten Post möchte ich mich ganz herzlich bedanken.
Ich bereite gerade eine Verlosung vor, denn mein 300 Posting habe ich gerade hinter mir und der 300.000te Klick steht kurz bevor.

Habt ein schönes Wochenende und bleibt gesund.
Gebt auf euch acht und auch auf eure Lieben, denn es kann jeden Tag irgendwas passieren, und nichts ist wie es mal war.

Eure (etwas nachdenkliche) Iris-Julimond

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...