31. Dezember 2011

Ein kleiner Rückblick

In den Blogs habe ich doch so schöne Collagen gesehen, das mußte ich doch gleich mal probieren.
Das sind die genähten Sachen aus 2011, da sind mir bestimmt einige Kleinigkeiten durchgehüpft, aber das ist nicht wirklich schlimm.
Ein Klick auf die Collage und ihr seid bei Flickr und könnt alles nochmal in größer anschauen, auch einzeln.
Einige Sachen sind noch aus dem alten Blog "julimond-strickt.de", hier bin ich ja erst seit gut zwei Monaten, und es macht mir total viel Spaß.

mosaic 2011


Und mit diesem wunderschönen Amaryllis-Blumenstrauss, den mir meine Schwägerin nach einer Woche Weihnachtsurlaub bei uns zum Abschied geschenkt hat, möchte ich euch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012 wünschen.
Mögen sich alle eure Wünsche erfüllten. Gesundheit, Glück, Liebe, Freude an euren Hobbies, Zufriedenheit und einfach alles, was ihr euch wünscht.


Das letzte Jahr mit euch war schön, und ich freue mich sehr auf 2012.

Eure Iris-Julimond

30. Dezember 2011

Ungläubige Blicke...

... habe ich geerntet, als ich Herrn Julimond sein "Weihnachtsgeschenk" übergeben habe. Eigentlich schenken wir uns ja nichts zu solchen Feiertagen, aber ich brauchte eine Deadline, um nicht wieder ein UFO zu produzieren.
Herr Julimond ist auch auf dem Foto, allerdings hinter dem Quilt ;-), den wir heute, bei ganz kurzen Sonnenscheinminuten und viel Wind doch noch irgendwie aufs Foto bekommen haben. Es hat ja ausnahmsweise mal nicht geregnet heute.


Gequiltet habe ich mit der Hand, nur die Quadrate im Nahtschatten und die kleinen roten Quadrate diagonal als Verbindungslinie und in die vier Ecken noch Herzen, die ich aber noch modifizieren werde. Nur in einem habe ich noch Datum und Anlass reingestickt.

 
Männe kann sich nun an kalten Tagen mit diesem Quilt wärmen, sofern nicht unser Hundemädchen Ansprüche anmeldet ;-))















Euch möchte ich  für eure lieben Weihnachtsgrüße und Emails danken.
Und  alle Regelmäßigen Leser willkommen heißen, die mein Blog scheinbar als lesenswert erachten. Das spornt mich richtig an, weiterzumachen und meiner Lieblingsbeschäftigung, dem nähen von hübschen Dingen, zu frönen und euch zu zeigen.
Wir hatten eine Woche lang über Weihnachten bis heute Familienbesuch, da konnte ich  nicht ganz so rumsurfen, wie ich doch gerne mal getan hätte und genäht habe ich nur ein paar Klosjes per Hand, denn an die Nähmaschine kam ich natürlich auch nicht.
Das wird sich im neuen Jahr wieder ändern.

Eure Iris-Julimond



24. Dezember 2011

Frohe Weihnachten



Das möchte ich auch hier all meinen lieben Lesern und "Verfolgern"(wer hat das blöde Wort erfunden?) wünschen.
Seit  auf den Tag genau  2 Monaten schreibe ich hier und ich bin sehr lieb in der BloggerGemeinde aufgenommen worden. Es macht mir Spaß und ich fühle mich wohl in eurer Mitte.

Ich umarme euch mal virtuell, und wünsche euch ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest im Kreis eurer Lieben. Mit großer Feier oder auch in stiller Gemütlichkeit wie hier bei uns.
Vielleicht gehen ja einige Wünsche für euch in Erfüllung am Heiligen Abend. Mein Wunsch ist ja seit einigen Wochen schon Wirklichkeit: Meine Küche.

Habt eine schöne Zeit und bleibt mir gewogen. Wir lesen uns nach den Feiertagen wieder.

Eure Iris-Julimond, 
die nun ganz schnell schlafen gehen muß, weil morgen noch ein ganz normaler Arbeitstag ist.

21. Dezember 2011

Falt-Herz-Anhänger...

...und Topflappen habe ich gestern genäht. Man braucht ja doch ein paar Kleinigkeiten zum verschenken.

Die Falt-Herzen sind nach dem Tutorial von Doris-Lintlady, ein bißchen runterscrollen auf der Seite.Sie zieren die Kekstüten für meine Arbeitskolleginnen. Nur von den Kekstüten sieht man jetzt gar nichts mehr, denn die Herzen sind mir irgendwie recht groß geraten ;-))


Und die Topflappen....Log Cabin, wie ich es am liebsten mag, einfach und schnörkellos. Die bekommt meine Schwägerin, die uns über Weihnachten besucht.
Das Innenleben ist Thermolam, das ist schön griffig.

Topflappen-Potholder blau

Heute Abend habe ich noch eine Nähmaschinenhaube angefangen zu nähen, aber wie weit ich damit komme, steht in den Sternen. Morgen kommen mal wieder Handwerker, arbeiten muß ich auch noch und ich habe noch nichts für  die Feiertage eingekauft. Ich haße diesen Stress, der in den Läden herrscht. Ich stehe ja selber immer hinter der Ladentheke, darum mag ich gar nicht gerne einkaufen gehen.
Ich habe es gestern gerade mal geschafft, zum Friseur zu gehen. Man will ja schließlich frisch gesträhnt und gefönt ins neue Jahr;-)


Laßt euch nicht stressen und geniesst die letzten Tage des Jahres.

Eure Iris-Julimond

18. Dezember 2011

Wieder online

Dankeschön für eure lieben Kommentare zum bevorstehenden Crash.
Nach meinem diesbezüglichen Postings hatte ich wirklich gerade noch Zeit, alle Dateien auf die Externe zu sichern und EQ7 zu deaktivieren. Dann ist er noch einmal mit Umweg über Bios hochgefahren und Ende.
Zweimal war ich mit Männes PC online, aber das nur mit Nackenschmerzen. Ich kann nicht mehr am normalen PC-Bildschirm arbeiten.
Samstag Abend kam mein Julchen mit neuer Festplatte zurück und ich habe fast bis 2.45 Uhr heute Nacht am PC gesessen, installiert und von Externe auf Lappi überspielt und heute bin ich total müde.
Mal schauen, ob ich heute länger als 22 Uhr schaffe.

Gearbeitet habe ich aber trotzdem noch. Allerdings habe ich mein Patchworkmuster im Backofen gebacken und entworfen ;-)


Das sind die Nußecken vor dem Schokoladenbad. Davon habe ich übrigens zwei Bleche gemacht.Doppeltes Rezept. Denn beim ersten Mal war alles in drei Tagen verschenkt und verputzt.

Ich wünsche euch einen schönen restlichen Adventssonntag und eine gute Woche

Eure Iris-Julimond

14. Dezember 2011

Festplattenfehler!

Das ist die Meldung, die ich schon den ganzen Abend bei jedem Laptopstart und nach jedem Standby bekomme.
Ich mache jetzt Datensicherung auf die Externe und hoffe, mein PC-Mechaniker kann noch was retten, oder ein neuer Laptop zu Weihnachten? ;-)) auch nicht schlecht...mal schauen.
Falls ich also schlagartig nicht mehr online sein sollte, dann stehe ich hier ohne meinen Laptop über die Feiertage.
Ich will ja nicht zu sehr Männes PC mit meinen gefühlten 3Mio Dateien(Anleitungen) vollstopfen. Aber online könnte ich da gehen...wenn er gerade Gassi geht mit Zicke.

Wie gesagt, es könnte zu einer unfreiwilligen Blogpause kommen.




Und ich glaube wirklich, es liegt an Weihnachten. Von all unseren Crashs, auch schon an den alten PCs, waren 90 % immer zu Weihnachten, wenn man keinen kriegt, der Zeit hat, alles einzurichten, das können Julimonds nämlich nicht.

Schlaft schön.

Fast geschafft ist die Überraschung...

....nur noch das Binding, immerhin knapp 8 Meter, mit der Hand gegennähen. 2 Meter sind nun schon geschafft , dabei hätte ich vor drei Tagen noch gewettet, daß der Quilt für Hrn. Julimond doch nicht zu Weihnachten fertig wird. Er ahnt immer noch nichts. Ich amüsiere mich köstlich, wenn er aufpaßt, daß unser Hundemädchen nicht damit kuscheln kann. Schließlich soll der Quilt ja mal "gespendet" werden....grins.


Beim Binding nähen gibt es Kaffee und diese oberleckeren "Hubertusplätzchen". Das Rezept habe ich bei Martina-StufenzumGericht gefunden(dankeschön dafür) und heute Morgen gleich ausprobiert. Die Hälfte der Kekse habe ich noch mit Mandeln verziert. Mal schauen, was mein Angetrauter dazu sagt, wenn er von der Spätschicht kommt.


Ich möchte hier auch noch dankeschön sagen für all die lieben Kommentare der letzten Tage.
Wie überall ist auch bei mir mächtig viel zu tun, ganz typisch für die Jahreszeit, und die Zeit rennt. Noch habe ich nicht alle Geschenke fertig. Und nur noch 10 Tage.....von denen ich noch einige arbeiten gehen muß. Und wir bekommen eine Woche lang Besuch, da will noch viel vorbereitet werden.
Ich freue mich sehr, daß euch gefällt, was ich so fabriziere und schreibe und ich stöbere auch ganz arg viel durch die Blogs, kann aber auch dort leiderbnicht immer kommentieren, damit ich überhaupt noch zum nähen komme.
Schön, daß ihr da seid.

11. Dezember 2011

Schön wars gestern

Ich liebe diese rundum gemütlichen und friedlichen Treffen mit Doris und Bruni. Völlig stressfrei, jeder stichelt was er mag. Erst habe ich Klosjes genäht und dann doch den großen Ninepatch zum Quilten hervorgeholt. Das ging hervorragend so gemütlich im Sessel. Und so ein Quilt auf den Knien wärmt ungemein. Die ideale Winterbeschäftigung.
Aber wir waren nicht nur fleißig.
Es wurde gewichtelt.
Schaut euch mal meine tollen Geschenke an.
Ein klasse Design-Rollmaß in inch und cm mit Magnet, total praktisch. eine Julekuler handgestrickt und ein paar Stulpen. Die habe ich heute gleich beim Spaziergang getragen. Lecker warm und praktisch. Alles wunderschön verpackt mit Mini-Zuckerstange. Die erste meines Lebens und die bleibt auch noch ein Weilchen heil.



Danke für den tollen Tag ihr beiden. Jetzt dauert es leider wieder ein Weilchen bis zum Wiedersehen, aber es gibt ja Telefon und Internet. Ohne dieses Medium hätten wir uns wahrscheinlich auch nie kennengelernt.
Da sag mir einer, das Internet sei zu nichts nütze und nur Spielerei.

10. Dezember 2011

Ich bin auf Reisen....

...zu einem Mini-Quilt-Treffen bei Doris-Lintlady.
Und Bruni ist auch mit dabei.
Damit die Mädels nicht im Vorhinein gucken können, ist dieser Beitrag hier vorgebloggt.
Wir sitzen also schon vergnügt zusammen und ich hoffe, die beiden mögen ihre MugRugs und ihre Knopfkekse.

Die MugRugs, übrigens meine Allerersten (bisher konnte ich dieser Sucht widerstehen), hatte ich bei Nickels-Nicole gesehen. Die Größe ist von ihrem aktuellen Tutorial(der Schneekristall erschien mir zu schwierig für mich) und den Tassenschnitt findet ihr bei Nicole unter Tutorials und MugRug. Naja, und das Möchtegernfreemotionquilting.....mein allerallerallererstes Mal.....das müßen die beiden jetzt ertragen. Krumm und schief. Aber nach dreimal aufgetrennt und immer noch nix.....das muß jetzt so sein.

Diese witzigen Kekse sind auf der Seite von Lecker.de und einfach nur ein Gag.


Seid tapfer Mädels, es kommt trotzdem von Herzen.

Euch wünsche ich ein schönes Adventswochenende

Eure Iris-Julimond

7. Dezember 2011

Ja, ich gehe auch unter die Häuslebauer

Eine hübsche Art der Resteverwertung und einfach Spaß pur.


Geplant sind 366 Häuserblöcke in 7,5 cm Größe, jeden Tag des Jahres 2012 einen Block. Aber in Wirklichkeit kann jeder soviele nähen, wie er mag, auch die Größe ist eigentlich völlig egal.
Ob ich jeden Tag ein Blöckchen nähe, glaube ich eher nicht, aber man wird sehen.
Auf jeden Fall bin ich in guter Gesellschaft. 
Anmeldeschluß ist Ende Dezember und es sind schon mehr als 400 Infizierte rund um den Erdball.

4. Dezember 2011

Der Nikolaus kommt bald...

...und ich hätte da 11 gehäkelte Weihnachtsmänner zu zeigen. Die habe ich vor ein paar Jahren für meine Arbeitskollegen gehäkelt. Jeder durfte einen von der Weihnachtsfeier mit nach Hause nehmen.

Santa

Die Anleitung dazu gab es im "Anna" Spezial Weihnachten , E967 von 2007.


Die Abstimmung für die Winterquilts läuft heute noch, vielleicht möchte ja  doch noch jemand bei der Quiltshow vorbeischauen und seine Stimme abgeben. Es gibt was zu gewinnen.

Euch wünsche ich einen schönen restlichen Adventsabend, und eine nicht zu verregnete Woche. Hier hatten wir heute Glück, unser Miniweihnachtsmarkt ist trocken geblieben.

3. Dezember 2011

104 Weihnachts- und Winterquilts....

... könnt ihr euch hier anschauen und in einem Kommentar den schönsten Winterquilt und den schönsten Christmasquilt nennen und einen Preis gewinnen.  Das geht heute und am Sonntag.
Die Sponsoren stehen auch in diesem Posting. u.A. der Fatquartershop.....


So viele wunderbare Quilts auf einen Haufen....da kann man sich gar nicht satt sehen.
Es war so schwer, sich nur für zwei zu entscheiden, ich habe mir alle bestimmt dreimal angeschaut.

1. Dezember 2011

Gehäkelte Topflappen...

...sind mir beim Kochen die liebsten. Ich brauch diese Griffigkeit. 
Und mir sind Patchworktopflappen eigentlich immer zu schade. Ist schon blöd, aber ich kann da nicht aus meiner Haut.
Lange Rede, kurzer Sinn, meine Version ist ja immer supereinfach zu häkeln und nicht wirklich der Brüller, aber praktisch.
Verbrauch: 130 Gr. Baumwollreste mit 125 Meter Lauflänge auf 50 gr. in rot und schwarz
Häkelnadel Nr. 4
Das Garn wurde doppelt genommen, damit ich diesen melierten Effekt kriege. Uni kann ja jeder ;-))
Größe 23 cm.


Jetzt werde ich erst erst mal wieder ein bißchen Quilten beim Fernsehen schauen.
Für mich hat gestern die schönste Zeit begonnen. Der Biathlonweltcup ist wieder auf Tour. Und ich werde versuchen, so wenige Rennen wie möglich zu versäumen.
Habt eine gute Zeit und viel Spaß bei allem, was ihr macht.

Eure Iris-Julimond

30. November 2011

Weihnachtstern-Poinsettia-Farbklecks

Ich liebe diese wunderschönen Blumen, auch wenn ich immer zweimal kaufen muß, die gehen mir immer ein. Entweder haben sie zu warm oder zu kalt. 
Da die diesjährigen schon wieder die Ohren hängen lassen und nicht mehr so fotogen sind, gibt es als letzten Novemberfarbklecks für dieses Jahr ein Foto von 2010.


Danke, liebe Jutta für die nette Aktion. Ich konnte zwar nicht jeden Tag posten, aber es hat mir trotzdem ganz viel Spaß gemacht.

28. November 2011

Winter Bluework Snowflakes

Ich mache bei dieser Aktion mit und darum kommt dieser 6 Wochen alte Beitrag wieder zum Vorschein. Aber das war mein absoluter Lieblingsquilt für diesen Winter.
Man kann einen Quilt bei dieser Quiltshow einstellen und zeigen.
Ich bin dann mal mutig.



Die erste richtige Winterdeko ist fertig.
Heikes Redwork-Flakes-BOM hatte ich Anfang Oktober begonnen und sollten eigentlich die Nachweihnachtsdeko werden, für den Januar, wenn der Weihnachtskram in den Kisten verstaut wird.
Und das ist auch der Grund, warum ich mich für blaues Stickgarn und blauen Stoff entschieden habe.
Eiskristalle oder Schneeflocken sind für mich einfach blau und kühl.
Dazu hatte ich mir einen Stoff bei  Helens Quiltstubb bestellt, leider war es nur ein Rest von 55 cm. Größer hätte der Quilt nicht werden dürfen, ich habe nur noch ein paar Zentimeter übrig.
Das Stickgarn ist Anchor von Coats. 2,5 Strängchen in Farbe 922.
Der Quilt ist 70 cm groß und mit H640 hinterbügelt.

Klick auf die Bilder und ihr kommt zu den Vergrößerungen.

Heikes Snowflakes BOMfertig


Anstatt einfachen Umrandungen habe ich eine Biese in weiß eingearbeitet, das ist mir spontan eingefallen. Beim nächsten Mal wird die Biese "gefüllt".
Diesmal nicht, weil ich noch nicht weiß, ob es eine Tischdecke wird oder ein Wandbehang. Der Tunnel für die evtl. Aufhängung ist allerdings schon drangenäht. Ich entscheide später über die endgültige Verwendung.

Heikes Snowflakes BOMBiese

Die Quadratischen Stickblöcke werden mit den Dreiecken zu einem Achteck, und durch die kleinen Zwischenblöckchen entsteht ein harmonischer Eindruck.
Mir gefällt das total gut. Und ich werde diese Art bestimmt nochmal in einem anderen Projekt anwenden.

Heikes Snowflakes BOMDetail

Vielen Dank, liebe Heike für diese tolle Anleitung.
Es hat sehr viel Spaß gemacht diese schönen Kristalle zu sticken.

27. November 2011

Farbklecks für heute

Das Thema  "Häuser"paßt ja wenigstens einmal bei mir. Dieser hübsche Bahnhof kommt jedes Jahr in unseren Flur. Gleich eine gemütliche Stimmung, wenn man zur Wohnungstür hereinkommt.
Heute war der erste große Backtag. Hafer-Nuß-Kekse, Nußecken und Marzipankekse machen den Anfang. Wenn ich diese Woche noch genug Zeit habe, möchte ich noch zwei Sorten backen. Dann gibts auch ein Appetit anregendes Foto ;-)

Genäht habe ich heute gar nichts, dabei hat Angelika so ein schönes Herztäschchen als freien Download ins Netz gestellt. Es ist von heute an eine Woche online. Nächsten Sonntag am 2. Advent gibt es eine neue Anleitung. 
Wer schauen mag:

26. November 2011

Ich werde es versuchen...

...mehr als scheitern kann ich nicht.
Ich quilte in der Naht mit der Maschine, und per Hand mittlerweile so mittelmäßig, aber das dauert immer ewig.
Ich will das ab Januar einfach lernen, auch wenn mein Maschinchen wahrscheinlich zu klein ist für große Quilts. 
Ich bewundere diese tollen allover-Muster auf den Quilts und einen Long-ArmQuiltservice, den kann und will ich mir nicht leisten.
Also, auf zu neuen Abenteuern.

 






Morgen ist der erste Advent..

...und ich möchte allen, die hier mitlesen und ganz lieb kommentiert haben, danken. 
Ich habe wirklich nicht gedacht, daß es so viele sind in so kurzer Zeit. Das führt allerdings dazu, daß ich nun doch nicht mit den Mailantworten nachkomme. Ich hoffe, ihr habt dafür Verständnis. Aber ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar.
Auch allen Lesern, die diesem Blog folgen, möchte ich ein Willkommen sagen und wünsche euch viel Freude hier.

Ein bißchen weihnachtlich habe ich den Blog jetzt schon mal gemacht. Vielleicht finde ich ja noch ein paar hübsche Stimmungsbilder für die Bloggestaltung.
Zuhause bin ich schon ein bißchen weiter, nachdem ich in meinen Kisten gewühlt habe und die Weihnachtssachen rausgekramt habe.
Meinen Oktoboskop vom letzten Jahr habe ich gleich mal auf den Esstisch gelegt und einen Weihnachtsstern und höchstpersönlich gesammelte Walnüsse dazu dekoriert. Seht ihr, wie hell die Sonne schon wieder scheint? Das Wetter ist echt der Wahnsinn. Die Weihnachtsstimmung muß man sich wirklich schwer erkämpfen.


Dieser Quilt war eine Aktion bei den Quiltfriends, von Ula Lenz zur Verfügung gestellt.
Die Anleitung ist nicht mehr online, aber in irgendeiner PW-Zeitschrift wurde sie veröffentlicht. Aber leider kann ich nicht sagen, in welcher.
Die Farbgebung war jedem selber überlassen. Da ich schlecht in Farbgestaltung bin, habe ich einfachheitshalber eine Weihnachtsversion gewählt.

Genäht auf Papier.
Das Binding ist mit der Maschine auf die Vorderseite genäht und auf der Rückseite mit der Hand geschlossen.

Größe: 60 x 60 cm
Hier noch die Fotos vom letzten Jahr.

Oktoboskopfertig


Oktoboskopdetail

Oktoboskop-rueckseite

Habt einen schönen ersten Adventssonntag.

Eure Iris-Julimond



24. November 2011

Novemberfarbklecks

 
Das war meine Aussicht auf die Berchtesgadener Alpen von unserer Ferienwohnung aus.
So gerne würde ich dort nochmal sitzen, stricken, spinnen und einfach erholen.
Das Foto ist 4 Jahre alt, aber ich schaue mir die Urlaubsbilder immer wieder an.

22. November 2011

Stitching for Christmas oder ein UFO weniger

Scheinbar bin ich ja nicht in der Lage, BOMs in der vorgegebenen Zeit zu nähen, also ist der letztjährige BOM "Stitching for Christmas" erst heute fertig geworden.
Dieser BOM wurde 2010 von 9 niederländischen Bloggerinnen gestaltet. Leider kann man auf die Blogs nicht mehr zurückgreifen oder verlinken. Weblog.nl existiert wohl nicht mehr. Schade, aber die meisten habe ich bei Blogger wiedergefunden und sie tauchen in meiner Linkliste auf.
Der Quilt ist 29" oder 74 cm groß. Handgestickt, maschinengenäht und im Nahtschatten gequiltet. 

Stitching for Christmas fertig

Es gibt noch zwei Ausschnittfotos und ein Klick auf die Bilder hilft, die Bilder in groß bei Flickr anzuschauen. Und dort findet man auch die gestickten Einzelblöcke.

Stitching for Christmas Ausschnitt1

Künstliches Licht ist nicht gerade optimal für Fotos, aber ich denke, man kann doch was erkennen. Vor allem die kleinen roten Fäden, die noch überall zu finden sind. Ich sehe die immer erst auf den Fotos. ;-))

Stitching for Christmas Ausschnitt

Im Original ist das Sashing aus 84 Snowball Blöcken gearbeitet, aber dazu hatte ich jetzt doch keine Lust und Zeit mehr. Langsam wirds eng mit der Weihnachtsproduktion. Und meine Weihnachtsplätzchen wollen auch noch gebacken werden.

Habt einen schönen Tag morgen, auch wenn die Sonne morgen Mangelware sein soll. Die Meteorologen reden eher von einer Dürreperiode bei diesem für uns wunderschönen November.
Eure Iris-Julimond





20. November 2011

Stitching for Christmas und beinahe ein Farbklecks

Ein kleiner Ausschnitt von meinem letztjährigen Weihnachts UFO. Nur noch das Binding und dann kann ich den ganzen Quilt zeigen.

Und eigentlich wollte ich meinen ersten Kuchen im neuen Backofen zeigen, aber das habe ich total verpeilt. Erst hat Männe Kuchen gegessen, dann kam Bruni zu Besuch und wir haben geschlemmt und auf einmal war fast nichts mehr da von meinem gestrigen Novemberfarbklecks, aber den "Rest" vom Käsekirschkuchen möchte ich euch doch nicht vorenthalten. 


Eigentlich hättet ihr euch ein echtes Stück Kuchen verdient, so geduldig, wie ihr meine Küchenstory ausgehalten und ertragen habt. ;-)
Danke für eure lieben Mails und Kommentare.
Ab sofort geht es hier wieder normal weiter. Der Ausnahmezustand ist überstanden.
Schlaft schön

Eure Iris-Julimond

17. November 2011

Unsere Neue....

Dienstag 10.00 Uhr 
Der erste Unterschrank und Herr Julimond muß gleich mal
prüfen.













Dienstag ca. 12.00 Uhr
So langsam sieht man das Wohnzimmer wieder, die ganzen Küchenteile wurden dort abgestellt.









16.00 so langsam geht es voran. Nachdem mindestens ein Stündchen draufging mit Stromleitungen aus den frühen 60ern zu treffen, zuzuordnen um sie schlußendlich totzulegen.
Shit happens ;-))














Mittwoch abend, kurz vor Mitternacht, ich habe es geschafft, alles wieder an Ort und Stelle zu bringen. Gar nicht so einfach, den richtigen Platz für alles zu finden. Ich fürchte, ich werde noch so einige Male hin- und herräumen, bis alles so ist, wie es für mich praktisch erscheint.
Und ja, ich weiß, mit 155 cm Körperhöhe sind Hochschränke eher hinderlich, aber ich brauchte wirklich Stauraum. Ich brauchte ja auch eine Leiter um in der alten Küche an den obersten Boden zu kommen.

 Das erste Blümchen für die Küche habe ich gestern abend von meiner Nichte/Patenkind bekommen. Sie hat sich meine alte bwz. ihre neue Küche abgeholt. Sie liest hier mit und ich wünsche ihr ganz was Liebes.


Danke für all eure guten Wünsche zur Küche. Alles ist soweit gut gegangen, die Macken tauchen eh immer später auf. Unser erstes Mittagessen habe ich auch schon gekocht mit meinem neuen Herd. Als nächstes wird ein leckerer Kuchen zum Wochenende ausprobiert. Ich muß ja den Backofen austesten.
Die nächsten Tage muß die restliche Wohnung auch wieder in den Normalzustand gebracht werden, dann kann Weihnachten kommen. 

Habt eine gute Zeit
Eure Iris-Julimond

14. November 2011

Weihnachten naht mit Riesenschritten...

....und ich habe letzte Nacht nicht schlafen können und kurzerhand diesen kleinen Tischläufer genäht und heute in jeder freien Minute das Binding mit der Hand fertig genäht.
Den habe ich fast genauso letztes Jahr schon einmal genäht und verschenkt. Diesmal bleibt er bei mir.
Die Anleitung habe ich von Sew We Quilt
Die Tannen sind auf Papier genäht, und ich habe nur Reste meiner Weihnachtsstoffe verarbeitet.
Vlies H630
Größe: 29 x 60 cm


Tannentablerunner

Ein wenig gequiltet habe ich auch. Die Rückseite ist mit goldenem Unterfaden genäht, auch wenn das jetzt silber aussieht. Ich glaube, die Baumstämme sollte ich auch noch betonen.

TannentablerunnerBack

Jetzt hoffe ich, wenigstens heute Nacht zu schlafen. Morgen früh kommt die Küche und ich bin total aufgeregt.

Aber ich möchte noch die Gelegenheit nutzen, mich bei euch zu bedanken.
Ihr habt mir den Start mit meinem neuen Blog hier, sehr einfach gemacht.
Ich fühle mich wohl und gut aufgehoben in eurer Mitte.
Danke, daß ihr mich auch hier ein Stück meines Weges begleitet und euch als Leser eingetragen habt. So weiß ich, daß ich nicht ins Nirwana schreibe, sondern daß ihr am anderen Ende der Leitung sitzt und hier schaut.
Meine Leseliste ist mittlerweile unendlich lang geworden, aber es macht Spaß.
Ich habe versucht, auf möglichst viele Kommentare per Mail zu antworten, doch ich fürchte, ich bin nicht ganz nachgekommen. Da gelobe ich Besserung.

Wenn hier mal wieder alles "normal" läuft, dann kommt auch wieder öfters etwas Kreatives. Großes Indianerehrenwort.
Habt eine gute Zeit, ich melde mich wieder, sobald ich meine Teller-Tassen-Töpfe in die Schränke eingeräumt habe und ich dann auch alles wiederfinde ;-))

Schön, daß es euch gibt.
Dankeschön
Eure Iris-Julimond


11. November 2011

Und noch ein Farbklecks

Damit es hier nicht so ruhig ist, wenigstens ein Farbklecks, obwohl der November bisher noch nicht wirklich zusätzliche Farbkleckse braucht.
Das Wetter hier im Rheinland war im Oktober und November so toll, das hatten wir den ganzen Sommer über nicht.
Herr Julimond hat um 16,30 Uhr diesen tollen Sonnenuntergang fotografiert, Während ich die Küche komplett leergeräumt und ausgewischt habe.

  In unserer kleinen Küche sind zwei Personen zum auswaschen einfach zuviel, da bin ich dann froh, wenn er mit unserem Hundemädchen Gassi geht. Und wenn dann noch so schöne Fotos wie oben entstehen, umso besser. 

Ja, und das ist das letzte Foto von der Küche, aufgenommen 20 Uhr. Morgen wird sie abgebaut und am Dienstag gibt es eine Nigelnagelneue. Mensch, wie ich mich freue. 25 Jahre hat sie mir gedient, und meine Nichte hat sich geopfert, sie möchte sie für ihre erste eigene kleine Wohnung. Klar, zum Wegschmeissen ist sie auch wirklich noch zu schade.

Und die erste eigene Wohnung, da ist die Jugend froh, wenn es nix kostet ;-)
Es erging uns doch auch nicht anders damals.
 

Die Küchenaktion ist auch der Grund, warum hier gerade handarbeitstechnisch so gar nichts passiert. Aber das wird schon noch. Vielleicht kann ich am Wochenende, an dem ich ja nicht kochen kann.....grins....ein paar Kleinigkeiten zeigen. Der Ninepatch ist noch nicht fertiggequiltet, das dauert noch ein Weilchen.

Habt ein schönes Wochenende

Eure Iris-Julimond

8. November 2011

Piepmätze oder so ähnlich...

Diese beiden Gesellen sollten eigentlich mein Farbklecks für morgen werden...aber ich glaube, ich bin im figürlichen nähen nicht sonderlich begabt ;-).
Mal davon abgesehen, daß sie für mein kleines Vogelhäuschen aus diesem Posting zu groß geraten sind. Darum mußten die beiden mal eben ins "echte" Vogelhaus nach draußen. Und das bei strahlendem Wetter heute.


Nun ja, sie sehen aus, wie eine Mischung aus Vogel-Robbe-Minidino.
Die Anleitung und wirklich schöne Bilder gibt es bei Spool Sewing.
Die PDF mit dem Schnittmuster findet man dort in der Seitenleiste unter BirdPattern.

Jetzt werde ich mal mit meiner Zicke, nachdem sie ausgeschlafen hat, auf Gassirunde gehen. Sonne tanken. Mal schauen, wie lange dieses schöne Wetter anhält.
Euch wünsche ich einen tollen Nachmittag.
Eure Iris-Julimond

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...