28. Februar 2012

Frühlingsblumen

Draußen ist es neblig, diesig und leichter Nieselregen.....bäh.
Darum habe ich mal in meinen Schränken gewühlt und die kleinen Tulpen gefunden.


Das habe ich im Jahr 2007 genäht. Ich glaube, aus einer Lena Patchwork. Da lag ich Patchworktechnisch noch total in den Anfängen. Ich konnte eigentlich nur auf Papier nähen. Die Blätter sind appliziert, aber nicht genäht, davon hatte ich damals gar keine Ahnung. die sind mit Vliesofix aufgebügelt und feddisch....tja, heute weiß ich auch, daß das so nicht funktioniert. Aber bisher hält alles. Ich könnte ja auch mal mit der Nähnadel drangehen, aber dazu habe ich jetzt auch keine Lust mehr. 
Das Binding sieht auch reichlich bescheiden aus, heute würde ich das auch mit der Hand annähen, aber vor 5 Jahren hätte mir mal einer was von Handnähen erzählen sollen, wozu gabs denn Nähmaschinen. Handnähen? Ich? Niemals......aber was interessiert mich mein Geschwätz von gestern 

Hoffentlich ist es in eurer Gegend ein wenig freundlicher mit dem Wetter.
Habt einen schönen Tag

Eure Iris-Julimond

27. Februar 2012

Blog Follower-Leser- Versteht das jemand?

Hm, ich weiß noch nicht, was ich davon halten soll, bzw. ob ich das so möchte.

Google stellt den Service "Google Friend Connect" ein. Und zwar am 01. März schon.
Das sind die hübschen kleinen Avatare mit den regelmäßigen Lesern/Verfolgern rechts oben bei mir im Blog. Mir hat das immer gut gefallen. Und ich bin gespannt auf die Neuerungen. 
Wenn sie allerdings beinhalten, daß ich mich noch mehr vernetzen muß, dann ....ja, ich weiß es ehrlich gesagt nicht, was ich dann tun soll.
 Ich bin Gegner von Twitter und Facebook und habe die Befürchtung, daß es auf was ähnliches hinausläuft.

Hier könnt ihr alles nachlesen.

Google Friend Connect

Vielleicht könnt ihr mir ja eure Meinung dazu schreiben, weil ich mal wieder irgendwie nicht alles richtig verstehe, was da steht.
Ich stehe da immer auf Kriegsfuß mit den Vernetzungen. Aber zwischen den Bloggern Kontakt halten, daß möchte ich doch schon gerne.

 

25. Februar 2012

St(r)icken

Stricken und Sticken, das sind gerade meine Lieblingsbeschäftigungen. Ich bin nur ganz wenig online, ziemlich faul und Lustlos, habe meine Blogroll nicht gelesen, und aufholen kann ich das auch nicht, da sind so an die 150 Blogs drin, damit wäre ich Stunden beschäftigt. Also seht es mir nach, wenn ich mich gerade nicht melde.
Ich geniesse einfach mal das Seele baumeln lassen.
Dabei sollte ich mal die Stapel mit Papieren sortieren und den entsprechenden Akten zuführen, weil die Steuererklärung naht. Jedes Jahr derselbe Stress und jedes Jahr nehme ich mir vor, beim nächsten Mal wird alles gleich verräumt....beim nächsten Mal...

***
Im Bloggerland werden gerade überall Socken gestrickt...das bringt mich jedesmal wieder an die Sockennadeln. Und nein, ein Paar reicht nicht, Frau Julimond muß gleich wieder zwei Paar anfangen.
 Der nächste Winter kommt bestimmt.
Meist stricke ich ja Zopfsocken oder zumindestens Rippen. So ganz glatt rechts, das schmiegt sich nicht so schön an den Fuß.


Mein Kreuzstichsampler wächst auch. Immer mal ein paar Mustersätze am Tag. Ich mach das nur völlig ohne Plan. Mal in der einen Ecke sticken, dann wieder am anderen Ende ein paar Kreuze. Und weil ich ohne Stickrahmen arbeite sieht das Leinen auch ziemlich verknautscht aus.


So ganz untätig bin ich nicht, nur etwas stiller eben. Macht euch keine Gedanken.
Habt ein schönes Wochenende, der Frühling naht.

Eure Iris-Julimond

18. Februar 2012

Blogkommentare und Sicherheitsabfrage

Seit neuestem gibt es wohl eine neue Sicherheitsabfrage bei Blogger und die nervt. Schlecht zu lesen und ich wundere mich, daß man jetzt zwei Worte eingeben muß und dann zusammenschreiben muß.
Ich löse das jetzt so:

 Die Sicherheitsabfrage habe ich rausgenommen und habe stattdessen auf Moderation-Freigabe geschaltet. 

Das macht es euch einfacher.
Das Leben ist zu kurz, um sich mit doofen Abfragen abzugeben, aber Spamkommentare möchte ich ja auch nicht.

 Ich hoffe, es ist in eurem Sinne.
*****
EDIT:
Im alten Bloggerdashboard geht man auf "Einstellungen"
darunter auf "Kommentare"
etwas scrollen, dann bei Sicherheitsabfrage auf "Nein"
und falls gewünscht bei Kommentarmoderation auf "Immer" und dann natürlich nicht die Email-adresse vergessen, wohin die Kommentare erst per Mail gesendet werden sollen.

Alles Klar?

Es ist noch Kuchen da....

...aber den wird Herr Julimond wohl verputzen, wie ich ihn so kenne. Ich könnte euch ja eins mailen, aber das kommt bestimmt krümelig durch die Leitung, 
Virtueller Kuchen setzt sich wenigstens nicht auf die Hüften.

Wir hatten einen wunderschönen Nachmittag, schade, daß es heute nicht länger ging, aber ich bin froh, daß es trotzdem geklappt hat. Wir hatten Spaß und ja, die Mädels haben mich mit Geschenken bedacht, die uns auf die Idee gebracht haben, aus den "geschenkten" Stöffchen...(Bruni verpackt Geschenke immer in Stoff...klasse Idee und so nützlich).... mal einen Quilt  zu nähen. Von Bruni ist der Batik und die Spitzenlitze und Doris hat Stoff gestempelt. Das sieht richtig klasse aus. Verpackt war das in einer tollen Origamischachtel mit Glasherzchen, die hübsch dekoriert werden. Ich mag sowas.  Und zum zerschnippeln werde ich ab sofort meine tolle neue Stoffschere benutzen. Danke dafür.


Gestickt habe ich heute nicht viel, um nicht zu sagen...überhaupt nichts,  darum sind auch bisher nur ein paar Mustersätze dazugekommen, aber ich habe ja auch keine Eile damit.


Danke ihr beiden, daß ihr da wart und danke allen, die hier gerne ein Stück Kuchen gehabt hätten....

Bis bald wieder

Kaffee und Kuchen...

...damit machen wir es uns heute gemütlich. Bruni(Nähen für die Seele) und Doris-Lintlady kommen heute Nachmittag zu Besuch und ich freue mich.



Der Blitzkäsekirschkuchen ist fertig und für gut befunden, den Kaffee kriege ich auch noch hin.
Als kleines Geschenk habe ich dreieckige Krimskramstaschen nach einer Anleitung von Sulky genäht. Das wollte ich schon lange mal probieren, und die beiden Damen sind wie immer meine Versuchskaninchen.
 Denn beim Taschennähen tue ich mich immer recht schwer.
Damit wären wieder 2 Teile für One Project A Month fertig


Jetzt gehts noch schnell auf Gassirunde, und dann können die Mädels einlaufen. Dieser Beitrag erscheint allerdings ein Stündchen später, damit nicht einer vorher hier luschern kann. ;-)

Habt ein schönes Wochenende

Eure Iris-Julimond

14. Februar 2012

Kreuze sticken

Am Wochenende habe ich mal mein Stickgarn  und Stickmuster gesichtet und dabei fiel mir ein Anna Heft vom Frühjahr letzten Jahres in die Hände, in dem ein kleiner aber feiner Kreuzstichsampler von Jan Houtman drin war. Ausgelegt ist das Zählmuster für Stickstoff mit 7 Fäden pro cm. Ich habe aber nur Stoff mit 12,6 Fäden pro cm....da braucht man gute Augen, es strengt mich ziemlich an, zumal ich keine Lupe besitze, aber es geht schon und ist eine Abwechslung da ich zur Zeit so gar keine Lust auf die Nähmaschine habe.

Eben habe ich die Umrandung zuende gestickt. Jetzt kann ich so peu á peu die Stickfläche füllen. Und ich lasse mir Zeit damit.


Es ist doch immer wieder schön, irgendwas zu finden, was einem Freude macht und es sich nicht immer nur auf einen Handarbeitsbereich konzentriert.
Schließlich soll es Spaß machen, und nicht in Stress ausarten.

Ich danke euch für eure lieben Antworten und wünsche euch eine gute Woche und allen Karnevalsjecken viel Spaß und Vergnügen. Mir liegt es nicht und vertrage auch keinen Alkohol, der wohl in der 5.ten Jahreszeit dazugehört. Ich machs mir dann lieber zuHause gemütlich.

Auch mein Hundemädchen läßt grüßen und freut sich, daß euch ihr neues Outfit gefällt. Leider kann sie den Pulli bei den "warmen" Temperaturen nicht mehr ausführen. Aber die Hundejungs stehen trotzdem auf die Zicke

Eure Iris-Julimond

12. Februar 2012

Modenschau!

Ihr hattet ja gut geraten, war auch nicht wirklich schwer.
Meine Zicke hat einen zünftigen Winterpulli bekommen, auch wenn es ab morgen wärmer und feuchter werden soll. Sie braucht bei bis -2°C keinen Pulli, aber die -7° bis -12 ° mit eisigem Wind, die wir morgens und abends haben, die machen meinem spanischen Mädchen zu schaffen. Sie hat keine wärmende Unterwolle. Also kommt eben Wolle von aussen drauf.
Verbrauch 280 Gr. meiner altbewährten Wolle aus den vorigen Posts.
Doppelt verstrickt mit Nadeln Nr. 4
Wir gehen jetzt im Partnerlook. ;-)



Sie mag es nicht wirklich, fotografiert zu werden, und verschwindet immer oder guckt weg

Ich habe den "Schnitt" total verändert.  Im Original von Drops ist ein dicker Wulst im Genick, ich habe das mit verkürzten Reihen geformt, weil dieser Wulst einfach zu dick ist. Das hat bestimmt keine Hundebesitzerin entworfen.

Ein schicker doppelt gelegter Rollkragen ist richtig zünftig und hält den Hals schön warm. Mit einem Blatt Papier habe ich die Öffnung für die Hundeleine sichtbar gemacht. Unsere Zicke läuft zwar sehr viel ohne Leine, aber manchmal muß es eben sein. Sie hat ein Geschirr und es paßt wunderbar untendrunter und genau an dieser Stelle ist der Ring für den Karabinerhaken.



 Das An- und Ausziehen über den Kopf...o.k. das mag kein Hund so wirklich... aber es geht ganz gut. Unsere Zicke ist da sehr geduldig und erträgt alles klaglos. 

Somit habe ich heute erst das erste Projekt für den Februar für OPAM fertig.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, sage danke fürs Vorbeischauen und kommentieren und euch als Verfolger anmelden. Das freut mich sehr.

Die nächste Woche wird es nochmal sehr ruhig hier, denn mein Terminkalender ist randvoll.
Geburtstage, Hochzeitstag der Eltern, Job, Arzt, Besuche......ihr kennt das ja auch. Die Zeit zum Handarbeiten fehlt dann einfach.

5. Februar 2012

Dankeschön und Sneak Preview

Erst einmal dankeschön an alle, die hier so  lieb kommentiert haben zu meinem
Das ich scheinbar zur allgemeinen Erheiterung beigetragen habe freut mich sehr. Ich habe leider nicht auf alle Mails geantwortet, darum an dieser Stelle.
Diese Mütze trage ich übrigens bei dieser Eiseskälte z.Zt. täglich auf den Gassirunden. Sie wärmt herrlich und schützt meine Ohren. 
Ich habe ja schon geschrieben, daß ich noch 700 Gr. von diesem Garn habe und ich habe gleich das nächste Projekt auf die Nadeln genommen. Was es wird, könnt ihr ja gerne mal raten.


Und bei diesem Foto sehe ich schon wieder eine Plastikschüssel für meine Wolle, das ist eigentlich die Gelegenheit bei Liz Projekt Sewing sewalong eine Projekttasche zu nähen. Sie hat ganz viele tolle Links eingestellt.
Dann gibts noch ein Preview auf einen kleinen Quilt, weil ich noch mal was applizieren möchte. Das ist ein Schnellprojekt in EQ7, und ich habs mir auf Miniquilt verkleinert. Die Schablonen sind schon geschnitten, und wenn ich das Strickprojekt fertig habe, werden die Nähnadeln wieder rausgeholt.


Hier ist es sonnig aber knackend kalt, einfach ein wunderschöner Sonntag, und einen ebensolchen wünsche ich euch auch.

Eure Iris-Julimond

1. Februar 2012

Ein neuer Liesel BOM

Bei den Lieselfriends


wurde die Frage gestellt, ob wir einen LieselBOM veranstalten könnten, und nach einigen Überlegungen und einer Umfrage, hat sich Antje zur Verfügung gestellt und ihren wundervollen Sternensampler 



nochmal als BOM aufgearbeitet. 15 Monate wird er dauern, und dann kommt ein wunderschöner Quilt dabei heraus.
Jeder kann mitmachen, nicht nur Lieselfriends-Mitglieder.
Also schaut bei Antje vorbei und ihr könnt mehr über die Regeln erfahren.
Dankeschön, liebe Antje 


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...