25. Januar 2018

1. UFO Tag 2018

Und ich sage es lieber gleich. Genäht habe ich noch gar nichts. Nach dem Wühlen in meinen Kisten, die ich gerade ausmiste sind noch einige Ufos aufgetaucht, die ich euch noch nach und nach zeigen werde.
Und dann kam die Nachricht von Jutta-Faulengraben, sie ist viel zu früh gestorben.
Und damit war für mich klar, was ich als erstes machen möchte. Den Oster/Frühlingsquilt, den sie als Sampler bei den Quiltfriends zur Verfügung gestellt hat. Ich hatte seinerzeit mitgenäht. Das war 2011, also Zeit, daß ich ihn zum Andenken an Jutta, die für mich immer ein unerreichbares Bündel an Kreativität war und bleibt, fertigstelle.
Leider habe ich sie nie persönlich kennengelernt.
In meinem YoutubeVideo ist gleich am Anfang ein kurzer Film über diesen Quilt. Man braucht sich nicht das ganze Video anzuschauen. Nur 2 Minuten. Ich kann das nicht einzeln hier einstellen.


Mit ist es bisher nur gelungen, die dazugehörigen Stoffe für die Rückseite und das Binding, das Vlies und das Template für die Rundungen rauszusuchen.




Wenn ich es morgen schaffe, werde ich die 3 Lagen mit Sprühkleber verbinden und überlegen, ob ich mit der Hand quilte, oder doch lieber mit Maschine. Z.Zt, habe ich ja keine Schmerzen in der rechten Hand und könnte es mit Handquilten versuchen.


Vermutlich bin ich die einzige, die nichts zum UfoTag von Klaudia beizutragen hat am heutigen Zeigetag.
Da kann ich nur hoffen, daß das besser wird.
Nun schaue ich mal, was die Mitstreiterinnen so alles geschafft haben.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende

Eure Iris-Julimond

2. Januar 2018

Ich habe genäht und ein kleiner Rückblick

Aber erst einmal möchte ich euch ein Frohes Neues Jahr wünschen.
Ich hoffe, ihr seid alle heil und gesund und fröhlich reingekommen. Wir mußten uns verbarrikadieren, weil unser Hundemädchen panisch auf die Böller reagiert. Die Haustiere leiden so sehr.

Und das ihr nicht nur meine Strickereien ertragen müßt, erst einmal ein kleines Erfolgserlebnis an der Nähmaschine.
Ohne richtigen Plan habe ich gestern Nacht noch eine Projekttasche oder Stricktasche genäht. Funktion aber auch als Kultur- oder Kosmetiktasche. Dafür müßten allerdings mehr Innentaschen drin sein.




Nein, ich quäle euch nicht mit uralten gestrickten Sachen, nur ein kleiner Auszug und nur Fotos mit kurzen Infos.

Norwegerpulli(Anleitung bei Fischer Wolle) ...


...und Hundepullover im Partnerlook.
Eigenentwurf

 
Dazu noch eine DoublefaceWendemütze für Herrn Julimond
Eigenentwurf



Und noch ein paar Kleinigkeiten. Ein Wellentuch aus einem Verlaufsgarn gestrickt und diverse Kleinigkeiten.


Handstulpen(schon verschenkt)
Ebba Mitts


Handschuhe in Fairislestricken, damit ich den Latvian Braid, das Muster unten am Rand, ausprobieren konnte.
WhisbyMittens


 Zarathustrasocken im Hebemaschenmuster
Die Technik heißt wohl seit neuestem Mosaikstricken.


Mit diesen Strickereien der letzten beiden Monate habe ich im vergangenen Jahr insgesamt über 15 km Wolle verstrickt.
Im Jahr 2016 waren es nur knapp 6 km.

Nun werde ich meine Patchwork Ufos sichten, denn da sind sicher noch mehr als die, die ihr hier sehen könnt.


Ich wünsche euch eine gute Woche und danke für eure lieben Kommentare.

Alles Liebe

Eure Iris-Julimond

29. Dezember 2017

UFO Abbau Time 2018

Auch auf die Gefahr hin, daß ich den Mund mal wieder zu voll nehme, ich versuche bei
mitzumachen. 


Es ist eine recht lockere Angelegenheit, aber es motiviert.
Die Regeln findet ihr ausführlich bei Klaudia.
Jeden letzten Donnerstag im  Monat wird der Fortschritt gepostet und jeder soviel er kann oder mag. Das kommt mir doch sehr entgegen.

Und auf dieser Collage seht ihr die Quilts, die bei mir noch alle unvollendet sind, seit ich nicht mehr handquilten kann.
Also muß ich mich jetzt "gezwungenermaßen" doch wieder mit dem Maschinenquilten beschäftigen. Meine Nähmaschine spricht eigentlich nicht mehr mit mir, ist ein wenig eingeschnappt die Zicke.




Die  Collage ist ein Auszug aus meinen UFOs, mehr Bilder gehen bei der freien Version von PhotoVisi nicht drauf, leider.

****

Dann möchte ich mich sehr bedanken für euer liebes Willkommen und eure Kommentare zum letzten Posting.

Mein Bloglayout habe ich etwas vergrößert, damit die Fotos ein wenig größer werden können. Ich hoffe, das geht für euch ohne seitliches Scrollen, ansonsten einfach Bescheid sagen, dann ändere ich das wieder. Aber auf  meinem 17" Bildschirm war links und rechts soooo viel Platz, daß ich die Seite jedesmal vergrößern mußte im Browser. Meine Augen sind nämlich nicht mehr die Besten seit geraumer Zeit.

Und nun möchte ich euch einfach danke sagen für eure Treue, eure Kommentare und lieben Mails, die mich erreicht haben.

Kommt gut und gesund ins neue Jahr. 
Ich umarme euch

Eure Iris-Julimond

23. Dezember 2017

Weihnachtsstimmung? Gute Vorsätze? Ja....

Irgendwie war früher mehr Lametta und früher war aber auch mehr Weihnachtsmusik im Radio, da kam man von ganz alleine in Weihnachtsstimmung. Dieses Jahr habe ich nur einmal meine beiden Lieblingssongs gehört, und das erst viel zu spät. 

von Chris Rea
und
von Wham.

Doch dann kam Weihnachtspost, von ganz lieben treuen Seelen, und ich war sehr gerührt, und ich muß den Mädels noch schreiben, wollte euch aber noch daran teilhaben lassen.....weil ja doch irgendwie morgen schon der Heilige Abend ist und hier wird es ein stiller Abend sein.
Einer fehlt....mein Papa.


Ich kann immer noch nicht richtig weinen, aber ich vermisse ihn unendlich, das ist auch der Grund, warum ich Weihnachten nicht an mich rangelassen habe.

***

Und ja, es gab auch früher mehr Blogposts. Ich bin bei meinem absoluten Tiefststand. Das hier ist mein 17. Posting  in 2017

Bedanken möchte ich mich bei allen, die hier noch vorbeischauen. Die mir mit ihrer Weihnachstpost sehr viel Freude bereitet haben und Zuneigung gezeigt haben.
Liebe Bruni, liebe Doris W., liebe Doris L.,liebe Gesche, liebe Katrin und liebe Jeannette.

Ich danke euch von ganzem Herzen für all diese schönen Karten und liebevollen Geschenke


Diese große Shoppertasche oder auch Wolltransporttasche hat nicht mit auf das erste Foto gepaßt.


Ich möchte dies zum Anlaß nehmen, den einzigen guten Vorsatz, den ich für 2018 habe, zu verwirklichen.
Ich werde mich regelmäßig wieder hier zu Wort melden. Nicht so häufig wie früher, aber ich werde euch auf dem Laufenden halten, was ich so treibe, handarbeite und werkele.
Meinen YoutubeKanal (Julimond strickt wieder) den ich seit Mai 2017 mit Videos füttere, werde ich weiterhin pflegen, denn es macht einfach sehr viel Spaß. Dabei habe ich das so gar nicht geplant gehabt. Es war ein Versuchsballon und nun bin ich schon bei Episode 21.

Doch nun möchte ich euch allen, die ihr hier vielleicht noch vorbeischaut, von ganzem Herzen und trotzdem mit ziemlich schlechtem Gewissen, liebe Grüße da lassen.




Ein frohes, glückliches, friedliches und besinnliches Weihnachtsfest alleine oder mit euren Liebsten Menschen und Familien.
Geniesst das Miteinander.
Kommt gesund und munter ins neue Jahr 2018.

In diesem Sinne
Eure heute etwas nachdenkliche
Iris-Julimond

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...